DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 17.12.2017 21:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lenkkopflager wechseln :o(
BeitragVerfasst: 26.06.2005 16:16 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
Bin heute dabei gegangen, mein Lenkkopflager zu wechseln :x
Meine DRZ ist erst Bauj 2003 :evil:
das große Problem ist, das untere Lager, es hat sogut wie keine überstehende Kanten, wo man ansetzen könnte um es runter zu bekommen.
Hab jetzt Mal die untere Gabelbrücke mit dem Steuerrohr und Lager in's Tiefkühlfach gelegt und versuche nach ein paar Stunden, das Lager dann kurz anzuwärmen. Hoffe dann, das sich das Lager schneller ausdehtn, als der Lagersitz und es dann doch recht leicht runter geht. :roll:
hat jemand das schon hinter sich und eine bessere Lösung wie ich es runter bekomme :?:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2005 20:08 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 12:53
Beiträge: 543
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Bei solchen Problemen nehme ich die Flex und schitze das Lager vorsichtig auf

_________________
DRZ 400 - Die CCM wie sie sein sollte...
Hang loose,Willy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2005 20:16 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
nur kommst Du da nicht an der Gabelbrücke vorbei :roll:
wenn das Lager mittig bündig sitzt
habs aber nun runter letzten endes mit Gewalt und dadurch hat die Auflagefläche fürs Lager etwas gelitten :roll: ist halt nur Alu
aber ist ja keine Dichtfläche lol
Morgen gehts an die Lagerschalen im Rahmen bei :cry:
das wird bestimmt auch spaßig, bis die raus sind :x

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2005 20:21 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 12:53
Beiträge: 543
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Das geheimniss ist schräg schlitzen :wink:
Aber Du hast das Problem ja schon gelöst

_________________
DRZ 400 - Die CCM wie sie sein sollte...
Hang loose,Willy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2005 22:14 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2005 16:26
Beiträge: 488
Wohnort: Werder
Mit den Lagerschalen geht es am einfachsten,wenn du ein E-Schweißgerät besitzt...und damit umgehen kannst.
Du ziehst auf die Lauflächen der Lagerschalen eine Schweißnaht rauf.Nach dem Abkühlen schrumpfen die Lagerschalen durch die aufgebrachte Schweißnaht stärker.Sie gehen dann ganz leicht raus.Eventuell fällt die untere Lagerschale von selbst raus. :idea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2005 23:47 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
GENAU DEN TRICK WOLLTE MEIN DAD MORGEN ANWENDEN :wink:
DA ER ABER HEUTE NACHMITTAG NICHT ZUHAUSE WAR; KONNTE ER MIR DAS FÜR DAS LAGER SELBST NOCH NICHT SAGEN :roll: :x

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2005 14:12 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:28
Beiträge: 1866
Wohnort: München
Hallo Danielmode,


die Lagerschalen vom Steuerrohr hast du jetzt ja schon runtergwaldiert, aber vielleicht für's nächste mal:

Die Lösung heißt TrennmesserAbzieher. Kuckst du z.B. hier:

http://www.nexus-abzieher.com/S_36-S_37/S_36-37.html

Manchmal reicht auch nur das Trennmesser, wenn es den Lagerring soweit von Bund abzieht, dass man einen normalen 2 oder 3-Armabzieher ansetzen kann. Gutes Werkzeug ist natürlich nie billig und Spezialwerkzeug schon gleich garnicht. Aber du kommst doch glaube ich aus der Metallverarbeitung, vielleicht hat deine Firma sowas. Und wenn du gerade dabei bist, dann frag doch auch gleich nach einem Innenauszieher für die Äußeren Lagerschalen.

Gruß
Theo

_________________
DRZ - Die CCM wie sie sein sollte!

Jungs werden nie erwachsen - nur die Spielzeuge werden größer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2005 17:07 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
:prost: :shock:
nicht schlecht der Tip Theo
Da bleib ich Mal dran, vieleicht bau ich mir solch Teil selber :wink:
War heute im KFZ und Werkzeugvertrieb und hab die Leute Mal angesetzt, ob ich die Lenkkopflager aus dem Industriebedarf auch bekomme :wink:
Bin Mal gespannt ob da was geht. glaubs ja eher nicht :(
Götz ist jetzt mit 43 € am billigsten :roll:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.07.2005 23:14 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
so, hab gestern das neue lager eingebaut :)
doch leider bin ich mit dem Ergebnis absolut nicht zufrieden :x
ziehe ich die verzahnte Mutter fürs Lager oben so an, das kein Spiel mehr ist, geht der lenker nur sehr mühsellig rum nach rechts und links.
löse ich die Mutter etwas, das alles leichter geht, hab ich gleich wieder zuviel Spiel im Lenkkopf :x
beim Einbau hab ich darauf geachtet, die Lager und die Schalen nicht zu vertauschen. hab das ganze einmal fest angezogen und dann eine viertel Umdrehung wieder gelöst, alles noch ohne Gabelholme in den Brücken.
Da ging es auch schon relative schwer :cry:
wir haben dann die mutter soweit gelöst, das schon Spiel zu mercken war, doch besonders leicht ließ sich die Brücke nicht bewegen :evil:
was kann doch noch im argen liegen :?:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2005 10:44 
Offline
DRZ-Stamm-User

Registriert: 22.03.2005 21:45
Beiträge: 59
Wohnort: Jena
Hi,
ich kenn das, hab mein unteres Lenkkopflager nach einem Jahr entrosten müssen - war wohl kein Fett drann so das Wasser eindringen konnte!? Beim Anziehen der oberen Alu-Zahnmutter das selbe Spiel - mäßigfest = schwergängiges Lager. Mache das folgendermaßen: Moped im aufgebockten Zustand (Rad + Gabel eingebaut, Vorderrad kein Bodenkontakt), ziehe die Zahnmutter nur leicht an so das die Lenkbewegung ultra leicht geht, denn beim Kontern mit der Stahl-Mutter wird hier nochmal Druck aufgebaut und die Lenkbewegung gebremst. Ich suche mir das ideale Drehmoment, so das nach dem Kontern die Lenkbewegung nicht behindert wird. An die Kontermutter kommt dann Schraubensicherung mittelfest wenn alles passt.

Na dann gutes Gelingen...

bye


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2005 21:30 
Offline
DRZ-Stamm-User

Registriert: 22.03.2005 21:45
Beiträge: 59
Wohnort: Jena
... sollte vielleicht noch erwähnen, das ich die obere Gabelbrücke, die sich ja zwischen Alu-Zahnmutter und Federscheibe + Kontermutter befindet, erst zum Schluß an den Gabelholmen festziehe.
Das Ergebnis sollte sein, daß sich der Lenker gerade noch leichtgängig bewegen lässt. Falls Du eine bessere Methode findest, kannst mich ja informieren, lerne gerne noch dazu - vorallem wenn`s weniger umständlich ist. :wink:

bye


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005 22:32 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2005 20:34
Beiträge: 97
Wohnort: Minden
:evil:
so hab heute den ganzen Mist wieder auseinanderreißen müssen :evil:
Dabei mußte ich feststellen, das das gesamte Steuerrohr vom Rahmen mit Wasser gefüllt war :evil: :roll:
Das untere Lager sah noch ganz OK aus, doch das Obere war schon sehr stark angegammelt in der kurzen Zeit.sah sogar schlechter aus, als das, welches ich dafür entfernt habe :roll:
Da sag ich nur "Finger weg von dem Götz oder ect. Zubehördreck :x
Nun wollte ich das alte Lager mit der Lagerschale einsetzen oben, doch diesmal bekomme ich die Lagerschale nicht raus :evil:
werd nun morgen den Trick mit der Schweißnaht versuchen.
der Grund, weshalb ich da schon wieder beigehen mußt ist, das ich ständig Spiel im Lenkkopf hatte :roll:
Nach langem Grübeln heute bei der störrischen Lagerschale sind wir zum Ergebnis gekommen, das es ein Einbaufehler war :oops:
am unteren Lager kommt ja erst eine Metallscheibe mit Dichtlippe und diese Scheibe hab ich so gelegt, das die Lippe nach inne zeigt, was zur Folge hatte, das die Lippe schon am Rahmen angelegen hat bevor die Lager in ihre Endstellung geschraubt waren und alles von Anfang an schwer ging und ich aber immer nur Versucht habe fester zu ziehen. :oops:
das ganze wurde dann am Wochenende getopt mit permanenten Elektrikproblemen (E-Starter ging nicht) als dieser dann lief, sprang die Kiste plötzlich nicht an weil zu Krönung dann die Kerze im A**** war :roll:
Deshalb bin ich auch wieder nicht zum Sound-Check gekommen :wink:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de