DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 28.02.2020 08:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 05.02.2020 17:58 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 11.06.2007 20:34
Beiträge: 15
Werte Forumsteilnehmer,

vor knapp zwei Wochen wurde versucht, meine SM aus einer Düsseldorfer Tiefgarage zu klauen. Ich bin heute erst dazu gekommen, das komplett zerstörte Zündschloss auszubauen. Anleitung gab es ja auch hier im Forum, Danke dafür!
Das Lenkradschloss war unversehrt; wahrscheinlich zu old shool. Die hintere Bremsscheibe hatte ich mit einem 40 Jahre alten Abus Diskschloss abgeschlossen, das ich mir seinerzeit zu meinem ersten Mockick gekauft hatte. Da war eine Schraube reingedreht, deren Kopf abgerissen war, aber das Schloss hat tapfer gehalten! Da habe ich wohl nochmal ziemliches Glück gehabt.
Ich habe beim Suzuki-Händler nach dem Zündschloss gefragt. Der möchte ca. 107€ dafür und ich muss dann den alten Schlüssel zusätzlich für den Tank nutzen.
Es soll wohl auch Schlüsselsätze geben. Das Zündschloss sieht für mich nicht so aus, als ob man da den Zylinder wechseln kann. Habt ihr ggf. andere Ideen was ich machen könnte?

Wenn die SM einen analogen Tacho gehabt hätte und dort ihre 84500 KM gestanden hätten, ob die Diebe dann noch da drangegangen wären?

Egal, passt gut auf eure Motorräder auf!

schönen Abend und Grüße
Ralph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 05.02.2020 21:50 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1056
Hallo Ralph,

Glück gehabt - und trotzdem natürlich Scheiße!

Wie du es beschreibst, scheinen das keine Profis gewesen zu sein, sondern irgendwelche Junkies oder Amateure. Ein Profi hätte die Maschine mitsamt Schloss und Co. aufgeladen.

Wenn du die Reparatur einfach halten willst, kauf ein neues Zündschloss (ist bei 85000 km sicher auch eine Investition in die Betriebssicherheit) und lebe mit 2 + 1 Schlüsseln, da das neue Zündschloss nicht gleichschließend mit dem alten Tankdeckel ist. Wenn du mehr Geld ausgeben willst, kauf Zündschloss und Tankdeckel neu. Ich habe an einer DR-Z auch 2 verschiedene Schlüssel + 1 Schlüssel fürs Lenkkopfschloss, da der Tankdeckel vom Vorbesitzer ausgetauscht wurde. Kann man auch so lassen.

Für unter 107 Euro kann man sicher auch irgendein chinesisches Zündschloss bekommen, dann musst du aber vermutlich ein Halteblech anfertigen oder Stecker umlöten oder die Kabellängen passen nicht.

Gelegentlich tauchen auch gebrauchte Zündschlösser im Forum oder bei Bäh auf.

VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 08.02.2020 16:09 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 11.06.2007 20:34
Beiträge: 15
Hallo Knacker,

Danke für Deinen Input!

Ich habe mir jetzt ein neues originales Zündschloss von Suzuki besorgt und mit einem neuen Kettenschloss und Anschließen der SM noch ein wenig nachgebessert. Mal sehen, wie lange das jetzt gut geht.
Das mit den drei Schlüsseln ist ja grundsätzlich kein Ding, aber beim Fahren rappelt der fürs Lenkradschloss schon gewaltig am Zündschlüsselring. Jetzt kriegt er halt noch Gesellschaft und die können dann beide zusammen rumrasseln.

Viele Grüße
Ralph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 09.02.2020 00:56 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3539
Wohnort: Biggesee
Hallo,

für mein ATV habe ich auch 3 Schlüssel, über 2 Schlüsselbärte habe ich ein Stück dünnen Schlauch geschoben, klappert und kratzt damit weniger.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 11.02.2020 01:10 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1056
Frido hat geschrieben:
... über 2 Schlüsselbärte habe ich ein Stück dünnen Schlauch geschoben, klappert und kratzt damit weniger.

Den durch lose Schlüssel zerkratzten Lenker finde ich auch nicht gut, allerdings nutze ich zur Vermeidung der Kratzer und zur Sicherheit gegen Verlust ein Gadget aus dem letzten Jahrhundert, warte mal, wie hieß das Ding noch? Schlüsselring, jetzt fällt es mir wieder ein. ; )

Habe daher nur den Zündschlüssel am Motorrad. Weitere Schlüssel wie Ersatzmotorradschlüssel, für Tankdeckel (falls nicht gleichschließend), für Lenkkopfschloss, Seilschloss, Bremsscheibenschloss etc. hängen an einem Schlüsselband mit Karabiner und Schlüsselring. Damit gehen die nicht verloren und sind immer zusammen an der richtigen Stelle.

VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 11.02.2020 09:50 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.05.2011 13:34
Beiträge: 20
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Ich habe ebenfalls den Schlüssel vom Lenkschloss einfach an meinem Hausschlsseülbund mit dran. Somit baumelt nur der Schlüsselanhänger am Zündschlüssel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 12.02.2020 17:02 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 11.06.2007 20:34
Beiträge: 15
Hallo zusammen,

mal wieder ein bunter Strauss an Erfahrungen/ Tipps hier. Danke euch!

@Frido: Schlüsselbärte mit Silikonschlauch verpacken! Hat was - vielleicht kann man die Schläuche mit Kabelbinder an den Zündschlosshalter oder sonstwo befestigen und die Schlüssel dann da parken...

Ggf. versuche ich mal, einen Magneten (vom Whiteboard) mit Spiegelband auf den Zündschlosshalter zu kleben. Der müsste ja auch für Ruhe sorgen.

Schönen Tag allerseits

Ralph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:25 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1161
Wohnort: Berlin
Die Schlösser können auch an einen neuen Schlüssel angepaßt werden in dem die Plättchen im Zylinder getauscht werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlversuch aus Tiefgarage
BeitragVerfasst: 13.02.2020 09:16 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.05.2011 13:34
Beiträge: 20
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Guter Tip.

Ich habe gerade gestern das Zündschloß meiner SM ausgebaut, gereinigt und neu gefettet. Das geht eigentlich ganz easy! Bißchen fummelig, aber ist machbar.

BTW. Ebenso das Tankschloß. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de