DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 18.09.2020 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 04.09.2020 20:19 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 31.08.2020 19:22
Beiträge: 10
Moinsen,
Ich bräuchte mal ein paar Erfahrungsberichte von euch :-)
Und zwar habe ich eine 2006er sm mit excel Felgen, an der sich spätestens alle 1000km die Speichen des Hinterrads lösen, nicht jedoch die des Vorderrads.
Mir ist schon klar, dass das Hinterrad deutlich höheren Belastungen durchs beschleunigen ausgesetzt ist.
Wundern tut mich jedoch, dass die Speichen am Hinterrad sich sooo schnell wieder lösen, trotz gleichmäßiger Spannung mit ausreichend Drehmoment, und das obwohl ich weder übermäßig sportlich fahre, keine wheelies mache und sie schon gar nicht durchs Gelände quäle.

Deshalb nun zur Frage :
Wie steht es um die Speichen Spannung an euren Sumos ?
Bzw. wie viele km könnt ihr fahren, ohne das sich eure Hinterrad Speichen lösen?
Sollte ich mir sorgen machen ? :nut:

Mfg .com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 16.09.2020 23:52 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 31.08.2020 19:22
Beiträge: 10
Keine sm Fahrer hier unterwegs ?
Mir würden ein paar Rückmeldungen echt weiter helfen :strauss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 17.09.2020 01:43 
Online
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3713
Wohnort: Biggesee
Hallo,

ich habe noch nie gehört, dass sich Speichen so schnell lösen, normal ist das nicht.

Gib mal bei Gockel als Suchbegriff "Speichen lösen sich ständig" ein. Da stößt du sofort auf Beiträge von Radfahrern die dieses Problem auch haben, da wird auf zu geringe Speichenspannung verwiesen und empfohlen die Nippel mit Schraubensicherung oder Leinöl zu sichern.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 17.09.2020 06:49 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.05.2011 13:34
Beiträge: 42
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Also ich habe während der letzten ca. 26.000 Km nicht ein einziges mal die Speichen nachspannen müssen. Wie schon gesagt wurde, ist das bestimmt nicht normal bei dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 17.09.2020 20:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6359
Wohnort: südlich Frankfurt
Die gespannten Speichen sollten "pling" machen wenn man mir dem Schraubendreher anschlägt.

Drehmoment braucht es da nicht, oder falscher Wert / Werkzeug defekt

Solle ein "Plong" zu hören sein ist:
die Spannung zu gering,
das Gewinde überdreht = defekt,
die Speiche dreht sich in der Nabe = Speiche defekt, da eigentlich abgekröpft / nicht verdrehbar

oder, das Rad ist evtl. falsch eingespeicht, falsche Speichen > falls da schonmal jemand etwas repariert hat.

Gruß justdoit

_________________
- cya Supermoto IDM 2020 ? - Ü40-Cup #8 - nur, die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt Grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 17.09.2020 22:31 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1176
Um beurteilen zu können, warum sich die Speichen lösen, müsste man wissen, was mit dem Rad gemacht wurde.

Hast du den Reifen incl. Schlauch und Felgenband abmontiert und das Felgenbett untersucht?


Sind es die Originalspeichen oder evtl. Austauschspeichen minderer Qualität (Zugfestigkeit)?
Wurde das Rad bereits einmal zerlegt und wieder eingespeicht?
Passen die Nippel zu den Speichen?
Stimmt der Hinterkopfwinkel der Speichenköpfe (könnte bei Austauschspeichen anders sein als beim Original)?
Stimmt die Speichenkröpfung (Hakenwinkel und Länge des Hakens)?
Stimmt die Speichendicke?
Sind die Speichen wirklich korrekt angezogen (welches Drehmoment wird angewendet)?
Ist die Speichenlänge und die Gewindelänge korrekt oder greifen nur einzelne Gewindegänge in den Nippeln (Speiche / Gewinde zu kurz)?
Wurden Hilfsstoffe beim Radbau verwendet (Schmiermittel ...)?


Ich habe vor Kurzem mit verschiedenen Radspannereien diskutiert, ob die Speichen "trocken" eingebaut werden sollen oder ob ein zusätzlicher Schmierstoff auf dem Gewinde sinnvoll ist - und habe keine eindeutige Antwort erhalten. Da muss man evtl. etwas experimentieren.


Das "Sichern" der Speichen mit Schraubensicherungsmittel ist garantiert falsch! Wer erzählt denn solchen Unsinn? Die Funktion des Rades geht verloren, wenn die Gewinde der Speichen in den Nippeln "festgeklebt" werden - wie soll man denn in diesem Zustand ein Rad nachspannen oder im Falle eines Schlages (Höhen und / oder Seitenschlag) das Rad zentrieren können? Die Speichenspannung lässt mit zunehmendem Alter und Laufleistung nach und muss nachgespannt werden.


Beim Klären der Fragen wirst du den Fehler finden.

Wenn du die Fragen nicht selbst beantworten kannst, bring das Rad zu einem Fachmann und lass die Fragen dort klären.



VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 17.09.2020 23:35 
Online
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3713
Wohnort: Biggesee
Knacker hat geschrieben:
Das "Sichern" der Speichen mit Schraubensicherungsmittel ist garantiert falsch! Wer erzählt denn solchen Unsinn? Die Funktion des Rades geht verloren, wenn die Gewinde der Speichen in den Nippeln "festgeklebt" werden - wie soll man denn in diesem Zustand ein Rad nachspannen oder im Falle eines Schlages (Höhen und / oder Seitenschlag) das Rad zentrieren können? Die Speichenspannung lässt mit zunehmendem Alter und Laufleistung nach und muss nachgespannt werden.

Hallo,

in verschiedenen Beiträgen im Internet wird empfohlen Schraubensicherung zu nutzen. Das heißt ja nicht, dass man die Nippel dauerhaft fixiert, man muss ja keine hochfeste Schraubensicherung nehmen. Wieso geht so die Funktion des Rades verloren?

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 18.09.2020 00:25 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1222
Wohnort: Berlin
Bei der Drehmomentangabe handelt es sich um einen Richtwert, entscheidend ist die Speichenspannung. Für die notwendigen Spannungswerte gibt es Tabellen der Hersteller. Der Spannungswert kann über den klang der Speiche ermittelt werden, zum messen der Spannung kann man kostenlose Software verwenden es gibt bestimmt auch Applikationen für Smartphones.
In der Regel werden die Gewinde gefettet. Messingnippel könnte man auch trocken einbauen. Wenn das Gewinde korrodiert läßt sich auch nichts mehr nachstellen. Leinöl und Schraubensicherung verhindern eine Korrosion. Ich würde keine Schraubensicherung verwenden dann eher ein Flächendichtungsmittel, die kleben nicht so stark.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 18.09.2020 13:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6359
Wohnort: südlich Frankfurt
ich bin ja schon froh wenn sich die Speichen überhaupt (nach)spannen lassen ... dann da noch zusätzlich Sicherung drauf ... :shock: :klatsch:
.. alleine das Losbrechmoment übersteigt jegliche Angabe der nötigen Nm zum Spannen.. so spannt sich gar nix nach...
:opa: und zack, die nächste Fehlerquelle.....

_________________
- cya Supermoto IDM 2020 ? - Ü40-Cup #8 - nur, die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt Grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 18.09.2020 14:23 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1222
Wohnort: Berlin
Wie ich schon erwähnte, macht es keinen Sinn sich an dem Drehmoment zu orientieren wenn es um die Speichenspannung geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 18.09.2020 15:06 
Online
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3713
Wohnort: Biggesee
Hallo,

die Schraubensicherung habe ich im Zusammenhang mit dem wiederkehrenden Lockern der Speichen erwähnt. Im Normalfall kann man sicher darauf verzichten.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Speichen Spannung an der SM
BeitragVerfasst: 18.09.2020 19:17 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 31.08.2020 19:22
Beiträge: 10
Hi,
Erstmal Danke für die Antworten :mrgreen:

Ob die Speichen original sind kann ich nicht beurteilen, zumindest stimmen Sie in Sachen dicke mit den originalen überein.
Ich hab jetzt mal das Hinterrad demontiert und Reifen + Schlauch von der Felge entfernt.
Ergebniss :
Unter den Schlauch kam mir schon fast ein See von irgendeinem Schmiermittel entgegen, der Reifen Händler hat da wohl nach dem Prinzip "viel hilft viel" gearbeitet oder er hatte Probleme den 160er drauf zu bekommen.

Ich denke mal daran wird es wohl gelegen haben, hab die Felge jetzt gereinigt und Reifen + Schlauch wieder montiert, mal sehen ob das gereicht hat. :daumen:

Mfg .com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frido und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de