Fahrwerkseinstellung -> Motocross

Hier können alle technischen Fragen rund um die DRZ 400/S/E/SM besprochen werden.
Bitte vor dem Posten die Technik - FAQ beachten!

Moderatoren: justdoit, Moderatorengruppe

Fahrwerkseinstellung -> Motocross

Beitragvon M@tt » 10.08.2005 19:26

Hi,
hätte mal ein Frage bezüglich der Fahrwerkeinstellung.
Bis vor kurzem bin ich mit den Werkseinstellungen gefahren.
(DR-Z 400 S Bj. 2002)
Für die Motocrosspiste habe ich nun Einstellungen vorgenommen:
(da oft durchgeschlagen)

Vorne: größte Federvorspannung, größte Dämpfungskraft
Hinten: Mittlere Federvorspannung (von Werk), größte Dämpfungskraft

Ist die größte Dämpfungskraft bei Sprüngen ok oder sollte man sie reduzieren?

Welche Einstellungen fahrt ihr auf der Motocrosstrecke?

Gruß
M@tt
Benutzeravatar
M@tt
DRZ-Platinuser
 
Beiträge: 1108
Registriert: 01.06.2005 20:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon gghm » 11.08.2005 07:39

Ich habe härtere Federn drinn und die auch auf fast ganz hart gestellt.
Benutzeravatar
gghm
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
 
Beiträge: 1915
Registriert: 08.03.2005 21:10
Wohnort: Hameln

Beitragvon M@tt » 14.08.2005 14:58

Wird die Teleskopgabel bei hoher Dämpfungskraft zu sehr beansprucht?
Benutzeravatar
M@tt
DRZ-Platinuser
 
Beiträge: 1108
Registriert: 01.06.2005 20:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon pancho » 14.08.2005 15:15

Benutz mal die Suchfunktion, evtl. auch im alten Forum. Bist nicht der erste mit dem Problem...
DRZ 400 Y (Kicker)
Benutzeravatar
pancho
DRZ-Stamm-User
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2005 13:05
Wohnort: Augsburg

Beitragvon M@tt » 14.08.2005 18:47

Suchfunktion benutze ich immer bevor ich frage.
Neues Forum durchgelesen... Könntest du den Link des alten Forums bitte nennen? Kanns momentan nicht finden. Überhaupt noch vollständig online?

Gruß
M@tt
Benutzeravatar
M@tt
DRZ-Platinuser
 
Beiträge: 1108
Registriert: 01.06.2005 20:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon pancho » 14.08.2005 22:15



"Fang einem Mann einen Fisch und Du ernährst ihn einen Tag, zeig ihm das Fischen, und Du ernährst ihn ein Leben lang"

Forums-Startseite->Off-Topic-Bereich->Hinweise des Webmasters->Link zum alten Forum :wink:


Quintessenz: Federn sind idealerweise NUR zum Rückstellen der Dämpfer in die Ausgangslage gedacht. Mit der Federhärte und -vorspannung sollte NUR die Anpassung an das Fahrergewicht erfolgen, das entspricht der Einstellung des Negativfederweges. Eine höhere Vorspannung macht die Feder nicht härter, sie verkleinert nur den Arbeitsbereich und führt zu schlechterem Ansprechverhalten. Die eigentliche Abstimmung geschieht durch Anpassen der Dämpfung an den Einsatzzweck. Wenn das Fahrwerk für die Crosspiste wirklich gut sein soll, hilft nur der Weg zum Fahrwerksspezi. Siehe Linkliste.
DRZ 400 Y (Kicker)
Benutzeravatar
pancho
DRZ-Stamm-User
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2005 13:05
Wohnort: Augsburg


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 0 Gäste