DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 24.11.2017 14:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Air Cut Ventil am KEIHIN FCR39
BeitragVerfasst: 22.08.2006 20:52 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2005 11:58
Beiträge: 288
Wohnort: Bayerischer Wald
Servus,
hab gerade bei Tigermoto gesurft und zufällig über den Tip das sog. Air Cut Ventil zu entfernen>bessere Gasannahme!!
Hat das schon jemand an seiner "E" gemacht, wenn ja, ist eine Verbesserung spürbar?
Können Probleme mit Dreck auftreten wegen den offenen Schlauchanschlüssen usw.?
Bild
Bild

Was hat es mit der Bedüsung des FCR`s an der "E" aufsich, ist der auch so bedüst dass die Abgaswerte passen>angeblich schlechtere Leistung
Es wird ein Düsensatz angeboten der die Abgaswerte ignoriert> Hat sowas jemand montiert??
Bringts was oder sind das wieder nur so`ne 0,NIX Tuningmaßnahmen? :?
Bitte um Aufklärung...

MfG.: Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2006 21:32 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2005 12:40
Beiträge: 765
Wohnort: Memmingen
Servus Anderl,
das Thema hatten wir vor einiger Zeit.
www.forum.drz400s.de/portal/viewtopic.php?t=19 ... sc&start=0
Meiner Meinung nach die Mühe nicht wert, das abzubauen :?

Zur Bedüsung weiß ich wenig- außreichend fett jedenfalls und bei mir bleibts so.
The Kid hat anscheinend einen Dynojet-Kit eingebaut, kannst ja den mal anhauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2006 15:53 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2005 11:58
Beiträge: 288
Wohnort: Bayerischer Wald
Herzlichen Dank!!!! :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2006 19:39 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2005 09:32
Beiträge: 43
Wohnort: kärnten
hallo,
ich hab das ding auch ausgebaut.seitdem lässt sich das standgas nicht mehr regel.entweder sie läuft zu hoch,oder hat gar kein standgas mehr.
von der leistung gibt es nicht die spur einer verbesserung.

vieleicht muss man ja auch den vergaser umdüsen :?:

_________________
hatte schon yz,wr,crf alles.... peep!......keine hau ich in den anleger wie die drz 400e!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2006 20:48 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005 16:34
Beiträge: 2632
Wohnort: Bad Dürkheim
Hallo zusammen,

vielleicht sollte man erst die Funktion des Ventils erklären bevor es entfernt wird. :wink:

Das sog. Luftabschaltventil verhindert, dass im Schiebebetrieb überschüssige Luft durch den Brennraum in den Auspuff gelangt. Denn das erzeugt dort oftmals einen Knall.
Dieser ist zwar toll, um Fußgänger zu erschrecken, aber eher schlecht für den Motor, wenn die zurück flutende Druckwelle bei offenem AVentil auf den Kolben trifft; der wiederum auf das Pleuel- und Kurbelwellenlager.

Wegen dieser Funktionweise erschließt sich mir noch nicht ganz, wieso ein Entfernen des Ventils eine bessere Gasananhme erzeugen soll ?
Siehe auch den ein oder anderen Praxistest (drz666e).

_________________
http://www.dirt-force.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2006 21:19 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2005 11:58
Beiträge: 288
Wohnort: Bayerischer Wald
@ Kid
hast du deinen Vergaser an der Kicker anders bedüst??

Hab das Air-Cut-System gestern demontiert> Absolut beschissen, Karre verschluckt sich beim Gasaufreißen, Standgas nicht einstellbar wie bei "drz666e",
leider hab ich die Erklärung der Funktion des Teils erst gestern Nacht gelesen, sonst hätt ich`s dringelassen :? !!

Heute hab ichs wieder montiert, so geht die Zeit auch vorbei... :wink:
Ein gutes hats gehabt: alles sauber abgeschmiert und geputzt, der Beschleunigerpumpenhebel lief eh schon mehr als zäh, ein Kühlerschlauch war auch undicht-> Schlauchklemme war locker, Dreck in jeder Ritze, usw.!!

Da weiß ich schon was ich im Winter mache- Allroundwartung, komplett zerlegen, reinigen und abschmieren!!

MfG.: Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2006 00:20 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:28
Beiträge: 1866
Wohnort: München
Hallo Tuningspezialisten ;-)

Anderl8401 hat geschrieben:
Können Probleme mit Dreck auftreten wegen den offenen Schlauchanschlüssen usw.?


drz666e hat geschrieben:
ich hab das ding auch ausgebaut.seitdem lässt sich das standgas nicht mehr regel.entweder sie läuft zu hoch,oder hat gar kein standgas mehr.


Ich vermute mal, ihr habt das Air-Cut-Ventil "abgebaut" indem ihr einfach die Schläuche abgezogen habt. Wenn ihr die Anschlüsse, auf denen die Schläuche waren, nicht verschließt (besonders wichtig ist der Anschluß am Zylinderkopf), dann zieht der Vergaser dort jede Menge Falschluft und es ist klar, dass dann nix mehr geht.

Gruß
Theo

_________________
DRZ - Die CCM wie sie sein sollte!

Jungs werden nie erwachsen - nur die Spielzeuge werden größer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2006 00:30 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:28
Beiträge: 1866
Wohnort: München
Hallo noch mal ;-)


Alle ehelichen Verpflichtungen habe ich heute schon erfüllt, deshalb kann ich mich jetzt ganz der Forenarbeit widmen ;-)
Ich möchte noch mal auf die Funktion vom Air-Cut-Ventil zurückkommen. Da Kid hat's ja eigentlich schon beschrieben, das soll mich aber nicht davon abhalten nochmal meinen Senf dazu zu geben ;-)

Zuerst muß ich aber erklären, wie das Leerlaufsystem beim Keihin FCR funktioniert – eine Mondrakete ist dagegen geradezu primitiv ;-)
Hier ist eine Prinzipskizze:

Bild

Im Leerlauf verschließt der Schieber das Venturirohr vom Vergaser fast völlig, nur dem kleinen Luftstrom #1 ist es erlaubt, den Schieber zu passieren.

Vor dem Venturirohr werden zwei kleine Luftströme (#2 und #3) abgezweigt und durch jeweils eine eigene Düse (= LLLD = Leerlaufluftdüse) reguliert. Der Luftstrom #3 passiert vor seiner LLLD zusätzlich das berühmte Air-Cut-Ventil. Im Leerlauf ist das Air-Cut-Ventil geöffnet und lässt den Luftstrom #3 passieren.

Hinter den beiden LLLDs werden die Luftströme 2 und 3 zusammengeführt und ergeben den Luftstrom #4.

Dieser Luftstrom #4 wird über die Leerlaufdüse mit Sprit aus der Schwimmerkammer vermischt. Das entstandene Gemenge aus Luft und Sprit habe ich mal als „Vorgemisch“ bezeichnet. Es handelt sich noch nicht um das (zündfähige) Leerlaufgemisch, das letztendlich in den Brennraum gelangt. Das Vorgemisch ist viel fetter.
(Die Amis bezeichnen dieses Vorgemisch als Emulsion, das ist technisch aber nicht korrekt, deshalb habe ich den hochwissenschaftlichen Begriff des „Vorgemischs“ erfunden ;-) )

Das Vorgemisch passiert als nächstes die Gemischregulierschraube. Die Gemischregulierschraube bestimmt also, wie viel vom Vorgemisch in den Vergaser gelangt, um sich dort im nächsten Schritt mit dem Luftstrom #1 zu vermischen.
(Ganz genau: ein Teil des Vorgemischs wird über eine Bypassbohrung in den Vergaser geführt, ohne jemals die Gemischregulierschraube passiert zu haben)

Im letzten Schritt wird im Vergaser das Vorgemisch mit dem Luftstrom #1 vermischt und ergibt das Leerlaufgemisch, das als nächstes in den Brennraum gelangt.


So, jetzt wissen wir, wie das Leerlaufsystem vom Keihin FCR funktioniert. Jetzt zur Funktion des Air-Cut-Ventils:

Nehmen wir an, wir rollern mit unserer DRZ mit eingelegtem Gang bergab, das Gas ist ganz geschlossen. Der Motor läuft jetzt im Schiebebetrieb und saugt am geschlossenen Schieber vorbei (Luftstrom #1) mehr Luft an, als gut für ihn ist. Die angesaugte Luft will ja schließlich mit Sprit versorgt werden und wo soll der herkommen? Das Hauptsystem gibt nix her, der Schieber ist ja geschlossen. Das Leerlaufsystem ist aber fest eingestellt und zwar auf die Leerlaufdrehzahl. Das Leerlaufsystem gibt nur genügend Sprit her, für die Luftmenge, die der Motor bei der Leerlaufdrehzahl ansaugt. Die Folge vom Spritmangel ist, dass der Motor zu mager läuft -> es knallt und patscht im Auspuff. Das Gemisch ist nämlich soweit abgemagert (lambda > 1,5), dass es nicht mehr zündfähig ist. Es wandert weitgehend unverbrannt durch den Zylinder und staut sich im Auspuff. Dort sammelt sich lokal soviel Sprit zusammen, so dass doch wieder ein zündfähiges Gemisch vorhanden ist, das sich auch prompt am heißen Auspuff entzündet und "explodiert". Die Folge ist u.a., dass beim Absorptionschalldämpfer die Dämmwolle verbrennt, beim Reflexionsdämpfer werden die Prallbleche extrem belastet. Das alles ist natürlich nicht schön.
Zum Glück gibt es ja noch das Air-Cut-Ventil, das schneidet nämlich im Schiebebetrieb dem Luftstrom #3 die Luft ab. Dadurch wird das Vorgemisch wesentlich fetter und so kann das Gesamtgemisch konstant gehalten werden – es magert im Schiebebetrieb nicht ab.

Ein geniales System, oder? Und das wollt ihr einfach so abbauen?! Schämt euch ;-)


Gruß
Theo

_________________
DRZ - Die CCM wie sie sein sollte!

Jungs werden nie erwachsen - nur die Spielzeuge werden größer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2006 02:27 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2005 22:02
Beiträge: 680
Danke für diese ausführlich recherchierte Lektion. Jetzt träume ich von einem Aircutventil, da ich dann nicht mehr den Kompromiß zwischen im Leerlauf verrußender Zündkerze und Auspuffknallen (das ich vor Kenntnis der schädlichen Auswirkungen cool fand) suchen muß - falls es also noch jemand abbauen möchte, ich nehme es!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2006 17:00 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2005 11:58
Beiträge: 288
Wohnort: Bayerischer Wald
Servus,
allen Respekt Theo, das nenn ich Fachwissen :!:
Danke für die Unterweisung!!!

P.S.: Ich hab nur den Schlauch am Zylinder dicht gemacht nach demontage, die anderen beiden am Vergaser hab ich offen gelassen, aber jetzt ist ja das geniale System wieder dran!!
Im "WR-Forum" haben sie geschrieben dass das Ansprechverhalten deutlich besser wird... :roll: !!

MfG.: Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2006 08:36 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005 16:34
Beiträge: 2632
Wohnort: Bad Dürkheim
Also Leute, wieder ein Betrag von "Egghead" Theo zum abheften ! :D

Kann allerdings immer noch nicht nachvollziehen, wieso jemand behauptet der Ausbau des Ventils würde sich leistungsmäßig positiv niederschlagen. :?: :?:

_________________
http://www.dirt-force.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2006 09:26 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2005 22:23
Beiträge: 4254
Wohnort: Oyten
The Kid hat geschrieben:
Also Leute, wieder ein Betrag von "Egghead" Theo zum abheften !



Genau und das ist schon längst passiert!!

Guckst du:


http://forum.drz400s.de/portal/viewtopic.php?t=2226


Gruß
Rainer

_________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de